test

Aktuell kann M-sense Migräne die folgenden potentiellen Auslöser tracken:

  • Wetter (Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit)
  • Schlaf (Schlafdauer und Schlafqualität)
  • Koffein
  • Trinken
  • Verpasste Mahlzeiten
  • Aktivitätslevel
  • Energie
  • Stimmung
  • Stress
  • Alkohol
  • Rauchen
  • Menstruation
  • Medikamente
  • Entspannung
  • Training

Du musst aber nicht zu allen potentiellen Auslösern Daten eingeben. Das Wetter z.B. wird automatisch via GPS hinzugefügt – wenn du also nur deine Attacken dokumentierst, erhälst du bereits eine Analyse in Bezug auf Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit. Die anderen Auslöser kannst du wahlweise an- oder ausschalten.